Packendes Duell im Baupokal

Bayernligist zieht mit 3:0 an Joshofen vorbei
Packendes Duell auf Augenhöhe im Baupokal für U15 Jugendmannschaften


Die Erfolgstour der U15 der SpVgg Joshofen Bergheim fand kurz vor dem Erreichen des Finales im Bezirk Schwaben trotz des großen Einsatzes ein jähes Ende.
Der viertplatzierte der Bayernliga-West, FC Stätzling, war beim Kreissieger Augsburg in Joshofen zu Gast und nahm den Sieg wegen der cleveren Verwertung der Torchancen mit nachhause.

Die heimische U15 stieg am 21. September in die Pokalrunde ein und fuhr bis 1. Mai fünf Siege ein und erzielte dabei 11 Tore.

In diesem Spiel war jedoch der FC Stätzling einfach effizienter. Aus wenigen Torchancen erzielten sie ihre Treffer.
Nach einem packenden und schnellen Spiel fiel das Ergebnis doch etwas zu hoch aus.
Die Zanker-Schützlinge hielten das ganze Spiel über voll dagegen und veranlassten den Gegner zu teils unfairen Mitteln, die in fünf gelben Karten und einer Zeitstrafe endeten, alles für den FC Stätzling.

Rund 70 Zuschauer sorgten für eine für ein Jugendspiel prickelnde Kulisse.
Im Moment, als der Joshofener Keeper einen Elfmeter hielt und um den Pfosten zur Ecke lenkte, war Stadionatmosphäre zu spüren. Keine Minute später dann aber die Ernüchterung durch das 2:0 für den FC Stätzling.

Ein Klassenunterschied war dabei nicht zu sehen, nur der Gegner wusste insgesamt, mit seinen Chancen etwas Zählbares zu markieren.

Die Zuschauer waren sich einig:
beste Werbung für ein leistungsorientiertes Jugendspiel beider Mannschaften, leider mit dem glücklicheren Ende für den FC Stätzling.

Bereits am Samstag um 13 Uhr (Heimspiel) folgt wieder die Meisterschaftsrunde, in der man unangefochten die Tabelle anführt.
Als Gegner tritt der TSV Meitingen an.

Quelle: Werner Dippong


.
Print Drucken

Veröffentlicht
14:00:00 19.05.2022